Unternehmen der Woche:
Visual Dream Produktion GmbH

 


Geschäftsführer

www.visualdreamproduction.ch
E-Mail info@visualdreamproduction.ch

 

Schärerstrasse 23
3014 Bern

Telefon +41 31 348 21 00
Fax +41 31 348 21 01

Name Vorname: Dübener Volker
Geb. 17.02.1959
Stellung: Geschäftsführer
Zivilstand: Geschieden
Gründung: 2000
Anzahl Mitarbeiter: 1


Wie ist Ihr Unternehmen entstanden? Welche Motivation war ausschlaggebend für die Gründung Ihres Unternehmens?
Das Unternehmen wurde in zwei Schritten gegründet. Da 1993 verschiedene Gestaltungsaufträge direkt an mich gingen und nicht über meinen damaligen Arbeitgeber, eine Druckerei, beschloss ich, aus steuertechnischen Gründen und zur besseren Abgrenzung, die Gründung eines eigenen Unternehmens. Allerdings war nie geplant, dieses zu einem Fulltime-Job auszubauen. Dies musste ich aber dann ein Jahr später dennoch, weil mein Arbeitgeber Personal abbaute. Da er von meinem zweiten Standbein wusste, dieses hatte ihm schon zusätzliche Aufträge gebracht, konnte er so sein Gewissen etwas erleichtern, da ich ja, im Gegensatz zu Andern, nicht auf der Strasse stehen würde. - Mit der Zeit kamen dann immer mehr Teilbereiche dazu (Theater, Musik, Film), so dass im Jahr 2000 dann die GmbH gegründet wurde.

Wenn Sie heute auf Ihre Anfänge zurückblicken, was würden Sie besser oder anders machen?
Ich weiss nicht, ob ich etwas anders machen würde, da, wie oben erwähnt, der Einstieg ja etwas erzwungen war. Ich musste von Anfang an schwimmen und versuchen, an der Oberfläche zu bleiben.

Wie lange hatten Sie bis das Unternehmen den "Break Even" erreicht hatte. Was war aussergewöhnlich an diesem Weg?
Da ich von Anfang an ohne Fremdfinanzierung auskommen musste, bzw. wollte, musste der "Break Even" im Grunde genommen sofort erreicht werden. Dies ist natürlich nicht ganz möglich, doch im zweiten Jahr klappte es dann doch schon.

Was denken Sie, welche Gründe sind dafür verantwortlich dass Ihr Unternehmen erfolgreich ist?
Da müssten Sie meine Kunden fragen, doch denke ich, ist es vor allem die Vielseitigkeit und der Mut, sich immer wieder neuen Anforderungen zu stellen.

Welche Philosophie oder Leitbilder haben Sie in Ihrer Firma?
Stets neue Wege zu erforschen, nie am gleichen Ort stehen zu bleiben und selbst die grössten Schwierigkeiten als überwindbar zu betrachten.

Was möchten Sie mit Ihrem Unternehmen in der Zukunft erreichen? Visionen Innovationen, usw.
Mein grösstes Anliegen ist, die Vielseitigkeit und Flexibilität beibehalten zu können. Und dass es für potentielle Kunden natürlicher wird, dass jemand auf vielen Gebieten gut sein kann. Viele werden davon noch abgeschreckt, obwohl genau diese Leute die Menschen der Renaissance-Zeit bewundern, in der diese Vielschichtigkeit etwas ganz Natürliches war. Heute scheinen, in vielen Köpfen, nur noch Spezialisten wirklich etwas von ihrer Arbeit zu verstehen. Was ein grosser Irrtum ist!

Welcher Ratschlag würden Sie einem Jungunternehmer mitgeben?
Sich durch Rückschläge nie entmutigen zu lassen. Eine Lösung ist immer zu finden, wenn man wirklich hinter seiner Idee steht.

Was gefällt Ihnen an der virtuellen Plattform City-Store besonders? Welche Vorteile sehen sie in diesem Netzwerk?
Die Frage, was mir besonders gefällt, kann ich noch nicht beantworten, da ich erst seit kurzem von dieser Plattform weiss. Vorteile sehe ich in der Verknüpfung von verschiedenen Gebieten. Es ist wie ein Bummel durch die Stadt, bei der man plötzlich in einem Schaufenster etwas sieht (und kauft), das man zwar schon lange mal haben wollte, aber bisher noch nirgends gefunden hatte. Und dessen Kauf für diesen Tag auch nicht geplant war. Ein weiterer Vorteil ist die gute Platzierung im Internet.

Danke und viel Erfolg mit Ihrem Unternehmen.
Ich danke fürs Interview.


 

 



stmp stmp